Ablauf

© HZI/Krüger

Im Studienzentrum

Zusatzuntersuchungen

Wenn Sie sich für die Teilnahme an der Zusatzstudie entscheiden haben, wird eine zusätzliche Blutentnahme durchgeführt. Diese dient der Bestimmung von Immunzellen. So können wir z.B. erforschen, wie das Immunsystem mit Infektionsanfälligkeit zusammenhängt.        Wenn Sie möchten, messen wir außerdem die Dicke der Gefäßwände der Halsschlagader (Carotissonographie). Damit können Gefäßveränderungen frühzeitig entdeckt werden. Das Ergebnis dieser Untersuchung wird Ihnen per Post zugeschickt.

Des Weiteren erhalten Sie bei Ihrem Besuch im Studienzentrum Informationen zum Zugang zur Studien-App oder -Webseite sowie Ihre persönlichen Anmeldedaten. Mittels dieser Daten können Sie die mobile App auf Ihr Smartphone oder Tablet herunterladen und für die Studienteilnahme verwenden. Personen, die per Internet über einen PC an der Studie teilnehmen wollen und nicht per Smartphone, verwenden die Login-Daten, um sich über einen Internetbrowser anzumelden. 

Zuhause

Wöchentlicher Fragebogen: Zur Erinnerung erhalten Sie einmal pro Woche eine Push-Nachricht (Verwendung der App) oder eine Email (Teilnahme nur per Internet und PC/Laptop), mit der Frage, ob Sie eine neu aufgetretene Erkrankung haben. Wenn das nicht der Fall ist, klicken Sie auf “nein” und sind schon fertig.

Wenn Sie erkrankt sind, werden Ihre Symptome abgefragt. Diese Symptome beziehen sich auf die Erkrankungen, die wir erforschen: Erkältungen bis hin zur Grippe oder Lungenentzündung, Durchfallerkrankungen, Blasenentzündung und bei Frauen Scheidenentzündung.

Spontane Meldung bei Erkrankung: Die Qualität der Forschungsdaten, die Sie uns übermitteln, hängt sehr davon ab, dass Sie Symptome sofort bei erstem Auftreten melden. Daher bitten wir Sie, uns, sobald Sie z.B. einen Schnupfen entwickeln, dies per App oder Internet von selbst zu melden. Im weiteren Verlauf fragen wir Sie u.a. nach Medikamenten, die Sie einnehmen.

Nasenabstriche: Im Fall einer Erkältung bitten wir Sie, sich anhand unserer Anleitung selbstständig einen Nasenabstrich zu entnehmen und diesen kostenfrei an das Labor der Medizinischen Hochschule Hannover zu schicken. Das Ergebnis der virologischen Untersuchung (An- oder Abwesenheit von Erkältungs- oder Grippeviren in Ihrem Nasenabstrich) ist für Sie über die App einsehbar.

Zusätzliche Fragebögen: Im Zusammenhang mit Erkrankungen wie Erkältung oder Durchfall spielen viele Faktoren eine wichtige Rolle. Daher fragen wir sie alle paar Monate z.B. nach Reisen, Kontakt zu Tieren oder Impfungen. Im Verlauf der Studie möchten wir Sie außerdem zu Ihrer Zufriedenheit mit der Verwendung der App befragen.

Ihre Angaben sind freiwillig. Wenn Sie mal einen Fragebogen nicht beantworten wollen, ist das problemlos möglich.

Studiendauer

Je länger Sie mitmachen, desto besser können wiederkehrende Erkrankungen erforscht werden. Sie können solange mitmachen, wie Sie wollen; ein Abbruch oder eine Unterbrechung Ihrer Teilnahme ist jederzeit ohne Angabe von Gründen möglich.

Anleitungen

Hinweise zum Herunterladen der App erhalten Sie im Studienzentrum. Bei Fragen steht Ihnen unser Studienzentrum unter 0511 5350 8500 zur Verfügung. Sie können auch eine Email schreiben: gesundheitsstudie@helmholtz-hzi.de

In der App oder der Webanwendung finden Sie bei Teilnahme Hinweise zur Verwendung sowie zur selbstständigen Durchführung der Nasenabstriche bei schwerer Erkältung. Bei Fragen steht Ihnen auch hier das Studienzentrum zur Verfügung.

Diese Seite verwendet Cookies. So stellen wir sicher, dass unsere Webseite funktioniert. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung